Neue Liebe: JACKS beauty department

Liebevoll hergerichtet: Jack's Beauty Department in Berlin

Liebevoll hergerichtet: JACKS beauty department in Berlin

Ich bin verliebt! In mein eigenes Spiegelbild. Klingt eitel? Mag sein. Doch nach einer Make-up Lesson bei JACKS beauty department, entdeckt man seine eigene Schönheit ganz neu. Wer nämlich glaubt, bereits alles über Make-Up und Schminken zu wissen, wird hier eines Besseren belehrt. Denn die Mädels Anna Cheret und Lisa Wiedemeyer vom Beauty Department in Berlin verstehen etwas von ihrem Handwerk. Während der rund 60-minütigen Schminkstunde wurde ich nach allen Regeln der Kunst verschönert. Make-Up-Artistin Anna schminkte meine eine Gesichtshälfte vor, bei der anderen Seite legte ich selbst Hand an. Unaufgeregt, freundlich und zurückhaltend erklärte Anna mir seelenruhig, was mir steht und wie ich vorgehen muss. Selbst bei den dilettantischsten Versuchen meinerseits, ansatzweise ein derartiges Schmink-Ergebnis wie sie zu erzielen, blieb entspannt.

Anna Cheret richtet mich her.

Anna Cheret richtet mich her.

Und wahrlich: Ich stellte mich nicht besonders klug an. Das Ergebnis war dennoch beeindruckend. Mein schlichtes Tages-Make-Up, welches ich früh morgens aufgelegt hatte und schon schwere Redaktions-Gebrauchsspuren aufwies, wich einem frischen Look. Ich bin zugegebenermaßen kein großer Freund von schwarzem Kayal und farbenfrohen Lippenstift, doch Anna riet mir, mehr Mut bei Cat-Eyes und Schmolllippen an den Tag zu legen. Sogar meinen Hamster-Bäckchen verlieh sie mit ein paar wenigen Pinselstrichen Claudia-Schiffer-ähnlichen Wangenknochen. Meine Nase wirkte am Ende fast so schmal, als hätte ein renommierte Schönheits-Chirurg zum Skalpell gegriffen. Ich konnte die Augen nicht von mir lassen. Den Herren, denen ich danach auf der Straße begegnete – so glaubte ich zumindest – ging es ähnlich.

JACKS Konzept

Vor vier Jahren eröffnete JACKS beauty department im Prenzlauer Berg. Dabei ist der Laden ein wahres Kleinod: Das Interieur ist liebevoll gestaltet und in jedem Detail sorgsam dekoriert. Die Produkte, die in dem kleinen, verschachteltem Laden verkauft werden, sind hübsch präsentiert. Visagistin Miriam Jacks, die unter anderem als Make-up Artistin von L’Oréal Bekanntheit erlangte, steht hinter dem Store. Die Idee: Internationale Beauty-Produkte, die in Deutschland kaum erhältlich sind, zu etablieren. Klassische Luxus-Markenprodukte wie Dior oder Yves Saint Laurent sucht man hier vergeblich. Stattdessen beinhaltet die feine Kosmetik-Auswahl hierzulande weniger bekannte Namen wie „Korres“ oder „Cosmestics à La Carte“.

Eine große Farbauswahl bei Cosmetics à La Carte.

Eine große Farbauswahl bei Cosmetics à La Carte.

Doch nur weil es sich um Nischenmarken handelt, sind die Produkte nicht weniger hochwertig – oder gar günstig. Da kostet ein Highlighter schon einmal 35 Euro. Dafür konnte ich mich selbst von der Qualität des Produktes überzeugen: Meine müden, vom Redaktionsalltag gestressten Augen, wirkten nach Anwendung des Highlighters von Cosmetics à La Carte wach und strahlend. Insbesondere für das abendliche Make-up genau das Richtige. Ich konnte nicht widerstehen und musste das Wunder-Produkt kaufen. Die nächste Party kann also kommen.

JACKS Lieblings-Pinsel

Unter dem Namen „JACKS beauty line“ vertreibt das Team im Store eine von der Visagistin Miriam Jacks selbst entworfene, handgefertigte Pinsel-Linie. Dahinter steht im Übrigen eine Geschichte: Im Backstage-Bereich bei Fashion-Shows geht es oftmals hoch her, sodass im Durcheinander schon der ein oder andere – nicht ganz günstige – Pinsel verwechselt wurde oder verloren geht, da sich das Equipment farblich meist ähnelt.

Die Pinsel von Miriam Jacks

Die Pinsel von Miriam Jacks

Ein Super-Gau für einen freien Visagisten, denn das bedeutet einen Verlust von barem Geld. So kam Miriam Jacks auf die Idee, ihre Pinsel farblich zu verschönern und so eine Verwechslung selbst in der hektischsten Styling-Situation zu vermeiden. Daher sind die hauseigenen Schmink-Werkezeuge in knall-bunten Batik-Farben gehalten. Kein Pinsel gleicht dem anderen. Das hat aber – wie bei den meisten schönen Dingen im Leben – auch seinen Preis.

JACKS goes Munich

Das Beauty-Department bietet neben einer Auswahl an verschiedenen Make-Up-Tutorials, von „Make-up To Go“ bis zu „Girls Make-up Party“, einen Hair-Salon an. Im Nebenraum, der mindestens genauso hübsch gestaltet ist wie die Vorderräume, bietet Steffi den Kundinnen Beratung, Haarschnitte und Pflege mit feinen Produkte an. Das Konzept von JACKS beauty department geht offenbar auf: Eine zweite Dependance eröffnet bereits am 19. August in der bayerischen Hauptstadt. Die Münchner Damenwelt darf sich also freuen. Denn bald wird ein übergroßer Lippenstift womöglich auch die Außenfassade in der Hohenzollernstraße 11 in München schmücken und Liebhaber feiner Beauty-Produkte anlocken.

Adresse: JACKS beauty department, Srezdkistraße 54, 10405 Berlin, Tel.: 030-4426906

Mehr Informationen unter JACKS beauty department.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *