Dezember 2013 archive

Schampus für die Schönheit – Champagner-Kosmetik von Hugot & Clement

Die "Visage"-Creme von HC Cosmetics by Hugot & Clement. Foto: List Medien & Beteiligungs GmbH

Die „Visage“-Creme von HC Cosmetics by Hugot & Clement. Foto: List Medien & Beteiligungs GmbH

Champagner ist das exklusivste Getränk der Welt und wirkt manchmal kleine Wunder. Dass der Schaumwein allerdings auch wahrhaft wunderbare Auswirkungen auf Haut und Haare haben soll, war mir neu. Bis ein Paket bei uns in der Redaktion von der Champagner-Marke Hugot & Clement eintrudelte. Ich musste erst einmal (mehr …)

Berliner Luft – "Rausch" von J.F. Schwarzlose

"Rausch" von J.F. Schwarzlose - getestet von Marie.

„Rausch“ von J.F. Schwarzlose – getestet von Marie.

Heute lege ich ein weiteres Mal den Stift beiseite und lasse andere Schönheitskönige- und königinnen auf dem Beauty Blog zu Wort kommen. Marie, eine passionierte Parfüm-Liebhabern und kritische Kommentatorin, berichtet über ihre Erfahrung mit dem besonderen Duft „Rausch“ der Berliner Manufaktur J.F. Schwarzlose. Einst Hoflieferant der Hohenzollern, beleben die Düfte den 1920er-Jahre-Glamour Berlins wieder. Nicht unbedingt ein Allerwelts-Parfüm, wie Maries Bericht zeigt… (mehr …)

Berliner Luft – „Rausch“ von J.F. Schwarzlose

"Rausch" von J.F. Schwarzlose - getestet von Marie.

„Rausch“ von J.F. Schwarzlose – getestet von Marie.

Heute lege ich ein weiteres Mal den Stift beiseite und lasse andere Schönheitskönige- und königinnen auf dem Beauty Blog zu Wort kommen. Marie, eine passionierte Parfüm-Liebhabern und kritische Kommentatorin, berichtet über ihre Erfahrung mit dem besonderen Duft „Rausch“ der Berliner Manufaktur J.F. Schwarzlose. Einst Hoflieferant der Hohenzollern, beleben die Düfte den 1920er-Jahre-Glamour Berlins wieder. Nicht unbedingt ein Allerwelts-Parfüm, wie Maries Bericht zeigt… (mehr …)

Golden Christmas – Schimmerndes Weihnachts Make-Up

Das Nagellack-Duo von Dior aus der "Diorific-Kollektion". Foto: Dior

Das Nagellack-Duo von Dior aus der „Diorific-Kollektion“. Foto: Dior

Jedes Jahr an Weihnachten findet in meiner Heimatstadt ein Fest statt. Der „Tanz in die Weihnacht“. Hier versammeln sich alle Heimkehrer und jene, die ihr Leben zu Hause aufgebaut haben. Jährlich freue ich mich wie ein kleines Kind, gleichzeitig graust es mir vor der Party, treffe ich doch oftmals Leute wieder, die mit denen ich aufgewachsen bin. Die ersten Sekunden des Wiedersehens sind (mehr …)

Das Schlafserum von Kiehl's

Midnight Recovery von Kiehl's

Ätherische Öle helfen der Haut bei der nächtlichen Regeneration. „Midnight Recovery“ von Kiehl’s. Foto: Kiehl’s

Ich schlafe unfassbar gerne. Das habe ich bereits als Kind getan. Wenn man älter wird, wird Schlafen zum Luxus. Das ist normal und gehört dazu, umso mehr lege ich Wert darauf, mindestens einmal die Woche früh ins Bett zu gehen. Schlafen ist gesund, macht glücklich, macht schön. Auch und insbesondere in Bezug auf unsere Haut. Denn sie regeneriert, repariert, kompensiert und entspannt in der Nacht. Bekommen wir nicht genügend Schlaf, wirkt sie fahl am nächsten Tag. Genau darauf zielt das „Midnight Recovery Concentrate“ der Marke Kiehl’s ab.

Ätherische Öle zum Aufbau der Haut

Das Serum verspricht, auf biologischem Weg die Haut im Schlaf nachhaltig zu reparieren. Fast zwei Jahre wurde an dem Konzentrat geforscht und setzt vornehmlich aus pflanzlichen und ätherischen Ölen zusammen. Darunter Evening Primrose (Nachtkerze) und Lavendel, sowie Koriander- und Hagebuttensamen-Öle. Die Formel soll die Repair- und Regenerationsmechanismen der Haut unterstützen – genau dann, wenn sie von der Natur ohnehin darauf programmiert ist. Die Ergebnisse seien signifikant: Die Gesichtskonturen sind nach vier Wochen verbessert, die Haut fühlt sich mit Feuchtigkeit versorgt und zarter an, wirke erholte und regeneriert.

Das Ergebnis

Um das vorweg zu nehmen. Ich mache meine Arbeit gewissenhaft. Jedes Produkt, über das ich schreibe, probiere ich auch. Das führte in den vergangenen Monaten dazu, dass sich meine Gesichtshaus einigen Produkttests unterziehen musste. Dementsprechend gestresst war sie zu dem Zeitpunkt, als ich das erste mal „Midnight Recovery“ benutzte. Wenn man so möchte, wurde das Serum unter schwierigsten Bedingungen getestet. Seit knapp drei Wochen wird mein Gesicht abends eingeölt. Fakt ist: Meine Haut hat sich von dem Stresszustand erstaunlich erholt. Ob es daran liegt, dass ich zwischendurch kaum ein anderes Produkt genutzt habe, lasse ich einmal offen. Ich kann mir in jedem Fall guten Gewissens morgens im Spiegel entgegentreten. Meine Haut ist irgendwie ausgeschlafener.

Neue Konturen dank Kiehl’s?

Midnight Recovery Kiehl's Produkttest

„Midnight Recovery Concentrate“ von Kiehl’s.

Große Hoffnungen hatte ich in „Midnight Recovery“ bezüglich der „verbesserten Gesichtskonturen“ gesetzt. Von Natur aus bin ich mit einem wenig konturenreichen Gesicht ausgestattet. Es ist eher rundlich, mit Pausbacken. Leider muss ich sagen, dass auch „Midnight Recovery“ an dieser Tatsache wenig ändern konnte. Das Gesicht ist rund wie eh und je. Es wäre aber wahrscheinlich auch zu viel erwartet, wenn ein Produkt eine Schönheits-Operation ersetzen könnte. Allerdings: Seit ich das Serum von Kiehl’s benutze, schlafe ich wie ein Baby – tief und fest.

Das Schlafserum von Kiehl’s

Midnight Recovery von Kiehl's

Ätherische Öle helfen der Haut bei der nächtlichen Regeneration. „Midnight Recovery“ von Kiehl’s. Foto: Kiehl’s

Ich schlafe unfassbar gerne. Das habe ich bereits als Kind getan. Wenn man älter wird, wird Schlafen zum Luxus. Das ist normal und gehört dazu, umso mehr lege ich Wert darauf, mindestens einmal die Woche früh ins Bett zu gehen. Schlafen ist gesund, macht glücklich, macht schön. Auch und insbesondere in Bezug auf unsere Haut. Denn sie regeneriert, repariert, kompensiert und entspannt in der Nacht. Bekommen wir nicht genügend Schlaf, wirkt sie fahl am nächsten Tag. Genau darauf zielt das „Midnight Recovery Concentrate“ der Marke Kiehl’s ab.

Ätherische Öle zum Aufbau der Haut

Das Serum verspricht, auf biologischem Weg die Haut im Schlaf nachhaltig zu reparieren. Fast zwei Jahre wurde an dem Konzentrat geforscht und setzt vornehmlich aus pflanzlichen und ätherischen Ölen zusammen. Darunter Evening Primrose (Nachtkerze) und Lavendel, sowie Koriander- und Hagebuttensamen-Öle. Die Formel soll die Repair- und Regenerationsmechanismen der Haut unterstützen – genau dann, wenn sie von der Natur ohnehin darauf programmiert ist. Die Ergebnisse seien signifikant: Die Gesichtskonturen sind nach vier Wochen verbessert, die Haut fühlt sich mit Feuchtigkeit versorgt und zarter an, wirke erholte und regeneriert.

Das Ergebnis

Um das vorweg zu nehmen. Ich mache meine Arbeit gewissenhaft. Jedes Produkt, über das ich schreibe, probiere ich auch. Das führte in den vergangenen Monaten dazu, dass sich meine Gesichtshaus einigen Produkttests unterziehen musste. Dementsprechend gestresst war sie zu dem Zeitpunkt, als ich das erste mal „Midnight Recovery“ benutzte. Wenn man so möchte, wurde das Serum unter schwierigsten Bedingungen getestet. Seit knapp drei Wochen wird mein Gesicht abends eingeölt. Fakt ist: Meine Haut hat sich von dem Stresszustand erstaunlich erholt. Ob es daran liegt, dass ich zwischendurch kaum ein anderes Produkt genutzt habe, lasse ich einmal offen. Ich kann mir in jedem Fall guten Gewissens morgens im Spiegel entgegentreten. Meine Haut ist irgendwie ausgeschlafener.

Neue Konturen dank Kiehl’s?

Midnight Recovery Kiehl's Produkttest

„Midnight Recovery Concentrate“ von Kiehl’s.

Große Hoffnungen hatte ich in „Midnight Recovery“ bezüglich der „verbesserten Gesichtskonturen“ gesetzt. Von Natur aus bin ich mit einem wenig konturenreichen Gesicht ausgestattet. Es ist eher rundlich, mit Pausbacken. Leider muss ich sagen, dass auch „Midnight Recovery“ an dieser Tatsache wenig ändern konnte. Das Gesicht ist rund wie eh und je. Es wäre aber wahrscheinlich auch zu viel erwartet, wenn ein Produkt eine Schönheits-Operation ersetzen könnte. Allerdings: Seit ich das Serum von Kiehl’s benutze, schlafe ich wie ein Baby – tief und fest.