So findet man den richtigen Herrenduft

Die Zeiten, in denen „echte Kerle“ ausschließlich nach Seife und Aftershave riechen durften, sind längst passee. Ein individueller Duft gehört heute zum Standard des gepflegten Mannes. Je größer das Interesse der Männerwelt, ihre Persönlichkeit mit einem gut riechenden Wässerchen zu unterstreichen, umso größer auch das Angebot und die Auswahl an Düften. Viele Männer, aber auch Frauen, stehen dann etwas ratlos vor den vollen Regalen und fragen sich, welches Parfüm oder Eau de Toilette denn nun das Richtige ist.

So findet man den richtigen Herrenduft

Parfüm oder Eau de Toilette?

Die erste Hürde, die bei der Auswahl des passenden Duftes genommen werden muss, ist die Entscheidung, ob es ein Eau de Toilette oder Parfüm sein soll.

Der Unterschied beider liegt in der Konzentration der Inhaltsstoffe. Bei einem Eau de Toilette ist diese niedriger, dafür ist aber auch der Preis geringer. Allerdings verfliegt der Geruch aufgrund der stärker verdünnten Duftstoffe schneller. Ein Parfüm riecht intensiver und länger, ist deshalb auch sparsamer im Verbrauch.

Welche Dufttypen gibt es?

Allgemein werden Herrendüfte in vier verschiedene Dufttypen unterschieden: Den sportlich-dynamischen, den stilvoll-eleganten, den natürlichen und den blumigen Typen.

Herrendüfte der sportlich-dynamischen Kategorie zeichnen sich durch ihre frische und aquatische Note aus. Die stilvoll-eleganten Typen weisen dagegen ein holziges Grundaroma auf, das durch würzige und orientalische Zugaben erweitert wird. Als sehr warm bezeichnet werden die natürlichen Düfte mit Holz- und Moschuskomponenten und als ganz leicht die blumigen Parfums mit ihren dezenten Blütendüften.

Welcher Duft, für welchen Mann?

Um den passenden Duft zu finden, können der Charakter, die Hobbys und der Kleidungsstil des Mannes zu Rate gezogen werden.

In die Duft-Kategorie sportlich-dynamisch, fallen vor allem Männer, bei denen Sport zum festen Bestandteil des Alltags gehört. Sie sind in der Regel unkompliziert, voller Tatendrang und mögen bequeme Kleidung. Ihr Duft ist eine Verbindung aus herben und frischen Komponenten, z. B. Ingwer und Wachholderbeere oder Tabak.

Zu den charmanten Verführern gehören Männer, die sehr selbstbewusst sind und sich impulsiv und mit ganzer Leidenschaft auf neue Abenteuer einlassen. Sie legen Wert auf modische Kleidung und Accessoires wie Schmuck und Uhren. Zu ihnen passt eine Mischung der Kategorien sportlich und elegant. Das sind Düfte mit einer frischen Note, wie Mandarine oder Zitrone, gepaart mit feuriger Würze von Koriander oder sinnlichen Aromen wie Patschuli oder Zedernholz.

Naturverbundene Männer tragen eigentlich kein Parfüm, denn sie halten sich meist in der Natur auf und lieben alles was natürlich ist, auch in Sachen Kleidung. Wenn sie sich zu besonderen Anlässen aber doch dazu überwinden, dann sollte der Duft unkompliziert sein und Extrakte heller Hölzer, Amber und Zitrusöle enthalten.

Der Geschäftsmann gehört zur Kategorie stilvoll-elegant. Er ist erfolgsorientiert und trägt hauptsächlich Anzug. Sein Duft sollte vor allem Seriosität ausstrahlen, welche durch Bergamotte oder Kardamom zum Ausdruck gebracht wird. Seine Eleganz unterstreichen Düfte wie Lavendel, Wildleder oder natürliche Gräser.

Freiheitsliebende Männer, die abenteuerlustig sind und am liebsten in Lederjacke auftreten, vermitteln ihr Image als wilder Revoluzzer, vor allem mit herben Düften aus der Kategorie sportlich-dynamisch.

Junge Trendsetter, die modisch anderen immer eine Nasenlänge voraus sind, mögen vor allem frische und fruchtige Duftkompositionen wie Mandarine, Grüner Apfel oder Bergamotte, sind aber auch blumigen Düften nicht abgeneigt.

Die hier aufgezählten Duft- und Männertypen, können ein hilfreicher Ansatz für die Wahl des passenden Herrenduftes sein, müssen sie aber nicht. Hauptauswahlkriterium sollte vor allem der eigene Geschmack sein, denn wer den Duft von Bergamotte oder Lavendel mag, darf ihn auch tragen, selbst wenn er anschließend in seine Motoradjacke schlüpft, um den Traum von Easy Rider zu leben. Mehr Informationen über den passenden Männerduft finden Sie hier.

Foto: PR / Hersteller

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *