Smell like a Superstar! Beyoncé Heat Seduction

Es ist nicht das erste Mal, dass Superstar Beyoncé ein Parfum auf den Markt gebracht hat – aber es ist das erste Mal, dass ich auf die Düfte aufmerksam geworden bin. Und zwar durch „Heat Seduction“, den aktuellen Neuzugang in der Heat-Familie von Beyoncé. Wenn man sie vorstellt, wie die Sängerin riechen könnte, dann kommt das Parfum dieser Vorstellung ganz schön nahe…

Beyonce Heat Seduction

Was soll man sagen? Wenn Sängerinnen Parfums machen, dann kann das ein gigantischer Erfolg werden (siehe Christina Aguilera) oder ein absolutes Duft-Desaster (Helene Fischer). Beyoncé würde ich dazwischen einordnen. Ganz ohne Frage hat der Superstar mit seinen Parfums Erfolg. Ich frage mich allerdings, welche Zielgruppe sich Beyoncé mit „Heat Seduction“ im Auge hatte. Denn das Parfum ist so lebhaft, exotisch, süß und fruchtig – und kaum für den Alltag einer Dreißigjährigen geeignet.

Heat Seduction von Beyoncé: Ultra-feminin

 

Aber vielleicht war das auch gar nicht die Zielsetzung bei „Heat Seduction“ – vielleicht ging es viel mehr darum, einen Eindruck zu vermitteln, wie Beyoncé selbst duften könnte. Ein so genannter „Exotic Island Spice Cocktail“,  heißt es in der offiziellen Duftbeschreibung, eröffnet gemeinsam mit Mandarine und Brombeere die Kopfnote – worum genau es sich bei diesem Cocktail handelt wird nicht näher beschrieben. Im Herzen umrahmen Noten aus Schmetterlingslilie und frischer Freesie die Afrikanische „Jungle Trail“ Orchidee. Sie ist der Mittelpunkt von Beyoncés „Heat Seduction“. Die leuchtend bunte Blume wächst tief im Dschungel und sorgt für einen ultra-femininen Charakter. Moschus dominiert den Ausklang des Parfums.

Da trifft einiges an Inhaltsstoffen in dem Beyoncé-Duft aufeinander. Kaum verwunderlich also, dass das üppige Parfum eher für den Abend und nicht für den Alltag geeignet ist – es sei denn, man ist ein Superstar. Dann geht „Heat Seduction“ auch für den Tag.

Beyoncé Heat Seduction ist ab August 2016 im Handel erhältlich. 30ml kosten knapp 25 Euro.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *