Welche Gesichtsmaske ist für mich geeignet?

Einfach mal zurücklehnen, den Alltag für einen Moment vergessen und sich entspannen. Mit einer Gesichtsmaske können Sie sich eine kleine Auszeit gönnen und gleichzeitig Ihrer Haut und sich selbst etwas Gutes tun. Oftmals reicht schon ein kurzer Blick in den Kühlschrank, um die perfekten Zutaten für eine wirkungsvolle Maske zu finden.

Gesichtsmasken

Das kleine Masken 1×1

Ein- bis zweimal pro Woche sollten Sie Ihre Haut mit einer Gesichtsmaske verwöhnen. Vor der Anwendung sollte das Gesicht gründlich gereinigt werden, damit die Haut frei von Fetten ist und so die Inhaltsstoffe bestmöglich aufnehmen kann. Je nach Jahreszeit werden unterschiedliche Anforderungen an eine Gesichtsmaske gestellt. Im Winter ist die Haut oftmals durch die kalten Temperaturen und die trockene Heizungsluft gestresst – daher sollten im Winter vor allem reichhaltige Masken verwendet werden. Während der Sommermonate ist die Haut oft Hitze und kühlen Klimaanlagenluft ausgesetzt – in dieser Zeit sind besonders Masken geeignet, die sich leicht auf der Haut anfühlen und trotzdem Feuchtigkeit spenden. Die meisten Masken benötigen eine Einwirkzeit von ungefähr 20 Minuten, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Die Auswahl an Gesichtsmasken ist enorm. Doch leider enthalten die meisten fertigen Gesichtsmasken, die man in der Drogerie kaufen kann, viele Konservierungsstoffe, um eine lange Haltbarkeit gewährleisten zu können. Gut, dass eine Gesichtsmaske mit einfachen Mittel ganz leicht selbstgemacht werden kann – eine natürliche und preiswerte Alternative.

Welche Gesichtsmaske ist für mich geeignet?

© Unsplash.com / Sonja Langford

Honig gegen kleine Fältchen

Honig wirkt antibakteriell sowie entzündungshemmend und enthält große Mengen Antioxidantien, weswegen es auch den Namen „flüssiges Gold“ verdient hat. Es enthält einen großen Speicher an Feuchtigkeit, ist ein gutes Mittel gegen Falten und nährt sowie strafft die Haut. Honig ist nicht nur lecker, sondern auch ein wahres Schönheitselixier.

Die Gurkenmaske – der absolute Klassiker

Die Gurkenmaske ist nicht nur der Klassiker unter den Gesichtsmasken, sondern auch ein wahres Allround-Talent. Auf Grund der natürlichen Pflegewirkung können vor allem müde, fettige sowie unreine Hautbilder verbessert werden. Doch dies ist noch nicht alles. Dank der Gurken wirkt die Maske nicht nur erfrischend, sondern kann auch die Poren verkleinern und entfettend wirken.

Hilfe bei Pickeln und Unreinheiten

Um Pickel in den Griff zu bekommen ist Heilerde eine wahre Wunderwaffe. Heilerde trocknet auf dem Gesicht schnell und entwickelt dabei eine regelrechte Saugwirkung, wodurch die Haut gründlich von überschüssigem Talg, Schmutz und Bakterien befreit wird. Poren werden gereinigt, desinfiziert und ziehen sich anschließend wieder zusammen.

Gesichtsmaske

© Unsplash.com / Nur Afni Setiyaningrum

Avocados für weiche Haut

Eine Gesichtsmaske mit Avocado kann gerade bei trockner Haut die erhoffte Rettung sein. Das Fruchtfleisch der Avocados enthält große Mengen Fett und eignet sich daher hervorragend als feuchtigkeitsspendende Pflegemaske. Reife und zu trockene Haut wird beruhigt und sich weich und zart an.

Der Wachmacher unter den Masken

Schluss mit Schlafzimmerblick. Das Kaffee, oder genauer gesagt Koffein, wachmacht, ist schon hinlänglich bekannt. Das dies allerdings nicht nur von innen, sondern auch von außen möglich ist, wirkt vielleicht etwas überraschend. Die Kaffeemaske gilt als altes Hausmittel und ist sehr wirksam. Das Koffein wirkt erfrischend und gleichzeitig auch als eine Art Peeling.

Die etwas andere Maske

Die Regale mit den Gesichtsmasken in der Drogerie kennt vermutlich jeder, dass man eine Maske mit einfachen Mittel aus dem Kühlschrank leicht selber machen kann, davon hat auch schon jeder mal gehört. Doch mittlerweile gibt es auch eine neue, innovative Gesichtsmaske für glatte Haut, die sich von den herkömmlichen Masken etwas unterscheidet. Die Chinup Maske pflegt nicht nur die Haut, sondern behandelt gleichzeitig die Ursachen von Hautalterung. Durch die aktive Unterstützung beim Abbau von Fettablagerungen in den Hautzellen, wird die Zellerneuerung angeregt, was zu glatterer und festerer Haut führt. Mit dieser neuartigen Gesichtsmaske ist ganz schnell Schluss mit schlaffer Haut am Kinn – quasi eine natürliche sowie effektive Hilfe bei einem Doppelkinn. Die ChinUp Gesichtsmaske bringt somit frischen Wind auf den Markt.

Die Auswahl an Masken ist riesig, da sollte also für jeden das richtige dabei sein. Probieren Sie aus, was Ihnen und Ihrer Haut guttut und gönnen Sie sich am besten gleich heute einen wohlverdienten Wellness-Abend.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *