Acqua di Gioia: Neue Düfte, neues Gesicht

Stahlblaue Augen und Lolita-Charme: Bereits mit 13 Jahren wird das ungarische Model Barbara Palvin entdeckt, mit 16 erobert sie die Laufstege. Heute, mit 22, lief sie bereits für etliche Designer und zierte mindestens genauso viele Kampagnen. Nun ist die schöne Ungarin das neue Gesicht von Acqua di Gioia – und den zwei brandneuen Düften der Linie: SUN di Gioia und AIR di Gioia.

 

Acqua di Gioia: Die zwei neuen Düfte

Sommer und Frische im Flakon  – pünktlich zur warmen Jahreszeit lanciert Giorgio Armani seine zwei neuen Düfte SUN di Gioia und AIR di Gioia. Während SUN di Gioia mit einer orientalischen Kopfnote aus Frangipani, Iris und Ambroxan im Herzen und der süßlichen Basisnote Vanille wie ein verheißungsvoller, sonniger Tag in Marrakesch anmutet, besticht AIR di Gioia durch eine erfrischend salzige Kopfnote, der blumigen Herznote aus Pfingstrose und Patschuli und Zypresse im Herzen. Beiden Düften ist aber gemein, dass sie vor vibrierender Lebensfreude nur so sprühen. Und das wiederum verkörpert Barbara Palvin aufs Schönste: Energetisch, verführerisch und gleichzeitig leichtfüßig ist die Ausstrahlung des ungarischen Models. So, wie die Acqua die Gioia Düfte es eben auch sind.

SUN di Gioia und AIR di Gioia sind ab März 2016 erhältlich.

Fotos: © PR / Karim Sadli