Brust OP | Im Gespräch mit den Experten der Hamburger Beauty Klinik an der Alster

Noch immer für viele ein Tabu-Thema, dabei schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen: Die Rede ist von der Brust OP. Es ist eine der beliebtesten Schönheits-OP’s bei Frauen überhaupt. Das kann auch PD Dr. Dr. Bernd Klesper von der Beauty Klinik an der Alster in Hamburg bestätigen. Im Gespräch erklärt mir der Experte, wie eine Brust OP eigentlich genau abläuft – und öffnet mir dabei mehr als einmal die Augen.

Beauty Klinik an der Alster

Er hat in seiner über 25-jährigen Laufbahn bereits über 10.000 OP’s durchgeführt. PD Dr. Dr. Bernd Klesper, der gemeinsam mit seiner Frau Anke die renommierte Beauty Klinik an der Alster gründete und bis heute leitet, ist ein Experte auf dem Gebiet der ästhetisch-medizinischen Chirurgie – und insbesondere auf dem Gebiet der Brustvergrößerung durch Implantate.

Beauty Klinik an der Alster

Patientinnen aus aller Welt legen sich bei dem hochgewachsenen Wahl-Hanseaten unter das Messer. Dabei spielt in der Beauty Klinik an der Alster Vetrauen eine besonders große Rolle. „Deswegen bieten wir vor einer Brust OP in der Regel drei Beratungsgespräche an, um die Patientin nicht mit einer Flut an Informationen zu überfordern“, erklärt Anke Klesper.

Beauty Klinik an der Alster

Brust OP in der Beauty Klinik an der Alster: Risiken sind überschaubar

Beim ersten Gespräch geht es erst einmal um das Kennenlernen. „Wir raten hier sogar dazu, dass die Patientin den Partner oder eine Freundin mitnimmt, um im Anschluss das Thema bei einer Tasse Kaffee erst einmal sacken zu lassen“, so Anke Klesper.

Beauty Klinik an der Alster

Beim zweiten Gespräch geht es dann um die medizinische Aufklärung. Hier geht es auch um die möglichen Risiken. „Natürlich handelt es sich bei einer Brust OP um einen chirurgischen Eingriff“, bestätigt Dr. Bernd Klesper. Das bedeutet im Klartext: Wie bei jeder anderen Operation gibt es auch hier Risiken, die da wären:

  • Wundheitlungsstörungen
  • Nachblutungsgefahr
  • Entzündungsgefahr

„Doch eine Brust OP ist hier in der Beauty Klinik an der Alster ein Routineeingriff“, ergänzt Anke Klesper. Nicht nur, dass Patientinnen auf die weitreichenden Erfahrung von Dr. Klesper und seinem Team, das aus dem OP Team, Stationsteam und Anästhesisten Team besteht, vertrauen können.

„Auch die Narkosen sind heutzutage sehr schonend“, so Anke Klesper. „Patientinnen haben im Anschluss keine Übelkeit und brauchen auch keine drei Tage Regenerationszeit mehr.“ In der Regel bleibt man nach einer Brust OP in der Beauty Klinik an der Alster nur eine Nacht in einem der hellen, hübschen Zimmern unter stationärer Pflege. Das ist im „Rundum Sorglos Paket“ enthalten und dazu würde Dr. Klesper auch raten. Nicht aber wegen der Risiken, sondern weil nach dem Eingriff oftmals noch viele Fragen aufkommen, die das sympathische Team dann auch gerne beantwortet, und die Patientin sich die Ruhe gönnen sollte, bevor es wieder in den Alltag zurück geht.

Noch immer für viele ein Tabu-Thema, dabei schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen: Die Rede ist von der Brust OP. Es ist eine der beliebtesten Schönheits-OP’s bei Frauen überhaupt. Das kann auch PD Dr. Dr. Bernd Klesper von der Beauty Klinik an der Alster in Hamburg bestätigen. Im Gespräch erklärt mir der Experte, wie eine Brust OP eigentlich genau abläuft – und öffnet mir dabei mehr als einmal die Augen.

Beauty Klinik an der Alster

Warum sind moderne Silikon-Implantate so sicher?

Beim dritten und letzten Beratungsgespräch geht es dann um die Wahl des richtigen Implantats. „Das fällt vielen Patienten aus Erfahrung nicht immer leicht, daher möchten wir hierfür genügend Raum schaffen und stehen beratend zur Seite“, so Anke Klesper.

Und wo wir gerade von Silikon-Implantaten reden: Die hatten in der Vergangenheit nicht den besten Ruf. Immer wieder hörte man in den Medien Horror-Geschichten von ausgelaufenen oder gar geplatzten Kissen. Das ist heute aber anders, bestätigt das Experten-Paar von der Beauty Klinik an der Alster. „Bei den modernen und hochwertigen Implantaten, die wir verwenden, ist das Silikon hochvernetzt“, erklärt Dr. Klesper. Das bedeutet: Reißt das Implantat im Falle eines Unfalls, kann das Silikon nicht diffus in das Gewebe auslaufen. Da die Membran bei den verwendeten Implantaten einen leichten Flaum hat, nimmt der Körper das Silikon-Kissen auch nicht mehr als Fremdkörper wahr – wodurch die Rate der Kapselfibrose mittlerweile unter einem Prozent liegt. „Und auch die Haptik hat sich verändert“, so Anke Klesper. „Die von uns verwendeten Implantate fühlen sich wie eine natürliche, feste Brust an und nicht wie ein unnatürlicher Ball.“ Mehr noch: Sollte der unwahrscheinlich Fall auftreten, dass etwas mit dem Implantat nicht stimmt, wird es kostenfrei ausgetauscht. Dafür gibt es eine lebenslange Garantie.

Wie läuft eine Brust OP in der Beauty Klinik an der Alster ab?

Gerade einmal ca. eine Stunde dauert eine Brust OP in der Beauty Klinik an der Alster. Nachdem sich Dr. Klesper und seine OP-Schwester ausgiebig gewaschen und desinfizierten, das sterile OP-Besteck vorbereitet wurde und der erfahrene Anästhesist die Patientin in einen sanften Schlaf versetzt hat, wird der Schnitt gesetzt. Und zwar in der unteren Brustfalte: „Das ist der gängige Schnitt“, erklärt Dr. Klesper. „Dadurch wird das Stillvermögen sowie die Sensibilität der Brustwarzen weiterhin sichergestellt.“

Beauty Klinik an der Alster

Im Anschluss wird eine Tasche im Brustgewebe vorbereitet, das Implantat sorgfältig eingesetzt und positioniert und der Schnitt wieder zugenäht. Nach dem erfolgreichen Eingriff werden die Brüste eingetapet und ein Sport-BH angelegt. Natürlich muss sich die Patientin nach dem Eingriff schonen und auf Sport oder Sauna verzichten. Doch bereits am nächsten Tag kann sie die Beauty Klinik an der Alster wieder verlassen.

Beauty Klinik an der Alster

Die Zukunft der Brust OP

„Ich glaube schon, dass die Brust OP auch weiterhin beliebt unter weiblichen Patientinnen sein wird“, sagt Anke Klesper. „Ich glaube aber, dass der Trend noch mehr in Richtung moderater Implantatgröße gehen wird.“ Während sich Frauen früher für ein üppiges Dekolletee entschieden, wählen viele Patientinnen, so die Erfahrung der Hamburger Experten, heute kleinere Implantate, die sich dem Körperbild ästhetisch anpassen. Ganz im Sinne des anhaltenden Fitnesstrends, wünschen sich viele einen sportlichen Körper und gleichzeitig weibliche, schöne Brüste. Ein Wunsch, den die meisten Frauen hierzulande nur zu gut nachvollziehen können – mich mit einberechnet. Und gerade deswegen, so finde ich, sollte eine Brust OP kein Tabuthema mehr in unserer Gesellschaft sein. Wer einmal zu Besuch in der Beauty Klinik an der Alster war, wird mir hier wohl zustimmen.

Beauty Klinik an der Alster

Alle Infos zur Beauty Klinik an der Alster

// Adresse: Mittelweg 18, 20148 Hamburg
// Telefon: 0049 40 41355661″
// Web: https://www.plastische-chirurgie-alster.de

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit der Beauty Klinik an der Alster entstanden.

Fotos: Friederike Hintze

Comments are closed.