Schmucktrends Herbst 2019: Diese Styles lieben die Bloggerinnen

Keine Frage: Schöner, stilvoller Schmuck rundet jeden Look ab und ist immer ein Hingucker. Dabei gibt es zeitlose Lieblingsteile, die mit jedem Outfit gehen – seien es die klassischen Perlenohrringe von der Oma oder die dünne, goldene Halskette. Doch jede Saison gibt es auch neue Schmucktrends, die allen Modeliebhaberinnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir stellen sie gemeinsam mit stylyst.de vor. 

Das Schöne am Herbst: Man kann sich modisch so richtig austoben. Denn während man im Sommer nur wenig Spielraum hat und sich möglichst luftig anziehen möchte, kann man sich in Sachen Styling dank Layering und Co. wieder richtig austoben. Auch in Sachen Accessoires. Diese Schmucktrends dürft ihr nicht verpassen…

Schmucktrends Herbst 2019

© Photo by Camilla Carvalho on Unsplash

#1: Statement-Ringe

Sie kommen scheinbar nicht mehr aus der Mode: Insbesondere der goldene Siegel-Ring feiert derzeit seine Renaissance. Doch auch die mit bunten Steinen versehenen Ringe gehören auch im Herbst 2019 zum absoluten Schmucktrend. Allen voran der Pomellato Nudo, der Klassiker, unter den Statement-Ringen. Doch auch erschwinglichere Edelsteinringe können großartig aussehen!

Wer es noch extravaganter mag, der setzt auf personalisierte Ringe mit Initialen oder etwa in Schlangenform sind absolut erlaubt diese Saison. Einzig: Achtet darauf, dass Eure Fingernägel perfekt manikürt sind. Immerhin zieht ihr alle Blicke auf Eure Hände mit derartigen Pieces.

#2: Creolen – und zwar viele!

Dicke, kleine, dünne, große: Creolen sind diesen Herbst absolut im Trend. Dabei gilt die Devise: Je mehr, desto besser. Besonders schön wirken die Ohrringe, wenn man sich größentechnisch von hinten nach vorne arbeitet. Das bedeutet: In das erste Loch kommt die größte Creole. Wer nicht so viele Ohrlöcher hat, kann auch einen Ear-Cuff ans Ohr klemmen. Das sieht besonders lässig aus und passt super gut zum Street Style.

#3: Panzerketten

Blogger*innen lieben sie. Die groben, schwergliedrigen Goldketten. Sie schmücken die hübschen Hälse der Girls diese Herbst-Saison. Das Schöne: Ihr baucht sonst fast kein Accessoire mehr. Denn mit einer Panzerkette wirkt der Look unmittelbar durchdacht. Und auch über dem Rollkragenpulli wirken die Schmuckstücke einfach lässig. Dabei ist es durchaus erlaubt, mehrere Ketten übereinander zu tragen. Denn das „Schmuck-Layering“ liegt im Trend!

#4: Perlenspangen

Perlen bleiben auch im Herbst 2019 das große Thema. Allerdings nicht unbedingt in Form von Ketten oder Ohrstecker, sondern insbesondere in Form von auffälligen Schmuck-Haarspangen. Ob bei offenen Beach-Waves oder beim strengen Dutt: Die kleinen Accessoires, gerne in doppelter oder dreifacher Ausführung, werten jedes Hairstyling auf!

#5: Symbole an den Schmuckstücken

Anker, Feder, Sterne, Traumfänger oder Weltkugeln: Zarter Schmuck mit einem ganz persönlichen Lieblingssymbol unterstreicht die persönliche Note eines jeden Looks und den individuellen Typ.

#6: Ketten in Y-Form

Über dünnen Pullovern oder klassischen Blusen tragen wir im Herbst wieder Ketten in Y-Form, wie sie einst in den 1990er Jahren im Trend waren. Diese Art von Ketten sind zwar unauffällig und dezent, veredeln aber jeden Look.